PolyWorks® 2018 - Was gibt es Neues?

PolyWorks - das smarte, digitale Ökosystem für die 3D-Koordinatenmesstechnik. PolyWorks 2018 beinhaltet viele nützliche Neuerungen, die einen effizienten Arbeitsablauf ermöglichen. Hier finden Sie die Highlights der neuen PolyWorks Version kompakt zusammengestellt. Die deutsche Version von PolyWorks 2018 wird ab Juni 2018 verfügbar sein. Ab diesem Zeitpunkt werden wir unser Schulungsangebot auf die aktuelle Version anpassen und Sie u.a. darüber informieren, wie PolyWorks 2018 Ihre tägliche Arbeit effizienter gestaltet.

Universelle Projekte

Erstellen Sie universelle Inspektionsprojekte, in denen Sie mit jedem 3D-Messgerät messen können


Mit PolyWorks 2016 hat InnovMetric das Konzept der universellen Inspektionsprojekte eingeführt.
Mit Hilfe von automatischen Konvertierungswerkzeugen lassen sich Messmethoden von Objekten
und im Projekt enthaltene Messabläufe automatisch auf andere Messgeräte anpassen.
In PolyWorks 2018 werden universelle Projekte bereitgestellt, die mit nahezu allen
3D-Koordinatenmessgeräten Ihres Messraumes analysiert werden können.


Mit PolyWorks 2018 steigern Sie die Auslastung Ihrer 3D-Messgeräte und senken gleichzeitig
das Risiko von Bedienerfehlern, indem Sie mehrere Teilevorlagen für Wiederholungsmessungen
in einem einzigen Inspektionsprojekt erstellen und verwalten!
Mit Teilevorlagen können Sie Inspektionsprojekte vorkonfigurieren:

 

Zusätzlich können Anwender unterschiedliche Messabläufe einer Messvorlage zuordnen.
Universelle Projekte bringen das Zusammenspiel von 3D-Messgeräten auf die nächste Entwicklungsstufe
und gewährleisten einen flexiblen Arbeitsablauf für Ihre gesamten 3D-Messprozesse.

 

Vorteile

Wiederhohlungsmessungen


Messabläufe auf Portal-KMGs


Messen mit unterschiedlichen Lasertrackern


Verwaltung von unterschiedlichen Versionen und Revisionen


Universeller Arbeitsablauf für die 3D-Messtechnik

Führen Sie alle Messaufgaben mit einem
einheitlichenArbeitsablauf durch

Verbesserte Ausrichtefunktion

In PolyWorks 2018 wurde sowohl die Referenzstellenausrichtung als auch die Bezugsstellenausrichtung erweitert und verbessert:

Vermitteln Sie iterativ Teileabweichungen mit Hilfe von Referenzstellen, die mit abhängigen Merkmalen verknüpft sind.

Vorteile

Teile symmetrisch ausrichten


Ausrichtung über Turbinenschaufeln


Rechteckige und kreisförmige Auflageflaechen I


Rechteckige und kreisförmige Auflageflaechen II


Universelle Plattform für Koordinatenmessgeräte

Eine Benutzeroberfläche für alle 3D-Messgeräte

Intelligente Kollisionsvermeidung für CNC KMGs

 
PolyWorks 2018 erweitert die leistungsstarke Echtzeit-Kollisionskontrolle mit einer neuer Funktionalität zur Verbesserung von Messabläufen. Diese fügt automatisch intelligente Gehe-zu-Positionen ein, um den KMG-Fahrweg zu optimieren und Kollisionenzu vermeiden.